blog

PoV: Digital Kindergarten

Unsere Kollegin Vivian Wichers war am 06. Juni beim Digital Kindergarten in Hamburg und hat uns ihre Eindrücke mitgebracht.

Der Digital Kindergarten (6. Juni 2019) ist ein recht neues Event zu digitalen Trends und innovativen Technologien, das 2017 zum ersten Mal im Office der PR Agentur achtung! stattfand und mittlerweile so groß geworden ist, dass es nun im Millerntor Stadion in Hamburg seine Pforten für alle digitalen Techliebhaber öffnet. Über 36 Veranstalter, darunter Otto Group, Unruly, Opinary und OMR, haben einen Stand vor Ort, die sich nicht nur um digitales Marketing, Data Insights und User Experience, sondern auch um innovative technologische Entwicklungen wie Roboter und Elektroautos drehen. Auf insgesamt drei Bühnen gab es zahlreiche Vorträge zu Themen wie innovative Technologien und ihr Nutzen zur Optimierung von Media- und Marketingansätzen, Sustainable Digital Marketing und qualitative Datenmessung.

Das Event bot neben einer angenehmen Atmosphäre ohne erdrückenden Messe-Trubel zahlreiche spannende Vorträge von Branchenexperten und namhaften Gästen – darunter Nico Rosberg, der erzählte, wie er die Digitalisierung und deren Möglichkeiten für sich entdeckt hat, nachdem er mit der Formel1 aufhörte. Insbesondere Audio und Video/YouTube sind für ihn am wertvollsten und nutzt er für seine Projekte. Er hat das Green Tech Festival ins Leben gerufen, das letzte Woche in Berlin stattfand. Auf dem Festival möchte er mit Produkten und Prototypen 60 Aussteller auf technologischen Fortschritt mit Nachhaltigkeit aufmerksam machen. Via YouTube Channel und Podcast tritt er mit seinen Usern in Kontakt, um seine Message der technologischen Nachhaltigkeit an sie weiterzugeben. Über diese Kanäle sieht er die Möglichkeit qualitativ hochwertigen Content produzieren und somit einen Mehrwert für den User schaffen zu können. Außerdem kann er über beide Kanäle in Dialog mit seinen Fans treten.

Ein weiteres Highlight war der Vortrag von Daniel Könnecke und Christian Klöppel (Deloitte Digital) über NEUROBranding. Hierbei handelt es sich um einen neuen technologischen Ansatz, mit dem das Unterbewusstsein und unterbewusste Emotionen von Konsumenten gemessen und diese qualitativ hochwertigen Daten im Zwecke der Unternehmensoptimierung genutzt werden können. Bis dato messen wir Daten von Websites, die dem Kunden sagen, dass User die Seite wieder verlassen haben. Wieso sie das tun, wissen wir nicht. Der NEUROBranding Ansatz soll helfen den User genau zu verstehen, auf seine Bedürfnisse einzugehen und Loyalität zu einer Brand aufzubauen und zu stärken. Hier wird nachhaltig in Bezug auf Marketinganziele und KPIs gedacht und ein umfassendes Verständnis über den User bzw. Konsumenten geschaffen werden: Wieso ist der Nutzer wieder von der Website gegangen? Wonach hat er gesucht? War das Produkt zu teuer? Die Technologie dahinter klingt spannend, ist aber definitiv erklärungsbedürftig in mehr als 30 Minuten Vortragszeit.

FAZIT

Der Digital Kindergarten ist quasi die kleine Schwester der Online Marketing Rockstars (OMR) und spezialisiert sich auf Entwicklungen von digitalen Technologien sowie innovativen digitalen Produkten. Die Speaker kamen von namenhaften Unternehmen mit interessanten Vorträgen zur Wichtigkeit von Technologie und Digitalisierung für ihre Unternehmen in unserer vernetzten Welt. Der Digital Kindergarten ist definitiv auf unserer Watch-Out-List für nächstes Jahr!

Next
PoV: d3con 2019
Previous
Wie tickt die GenZ & was heißt das für Werbung? – MediaCom und Ströer im W&V-Interview