news

Eintritt in eine neue Phase der Krise und Möglichkeiten für Marken

Eintritt in eine neue Phase der Krise und Möglichkeiten für Marken

Mit den nun wirksamen Lockerungen des Staates ist die Schweiz in eine neue Phase der COVID-19 Krise eingetreten. Diese Phase ist nicht nur für die Konsumenten von grosser Bedeutung, sondern auch für Marken, die jetzt die Möglichkeiten ergreifen müssen, welche in der Krise neu entstanden sind. Gerade die digitalen Kanäle haben durch den Lockdown einen immensen Schub bekommen und neue Nutzer sowie Nutzungsformen gewonnen, die so auch nach der Krise Bestand haben werden. Bereiche wie Video Chats oder Live-Streams ermöglichen Marken nun komplett neue und innovative Kommunikations-Plattformen. Bereiche wie eCommerce, eSports und Social-Media-Kanäle wie TikTok und Pinterest haben während der Zeit nicht nur an enormer Reichweite und Bedeutung gewonnen, sondern auch neue Zielgruppen wie die Senioren und Golden Ager erschlossen, sind so generalistischer geworden und nicht mehr nur als Nische zu betrachten.

Der Online-Handel hat umsatzmässig einen Sprung von vier Jahren nach vorne gemacht. Niemals zuvor wurde so intensiv im Internet bestellt wie jetzt. Die Zunahme während dieser Zeit wird sich auch langfristig durchsetzen.

Wer sich jetzt mit den Annehmlichkeiten von Onlinebestellungen und Lieferung an die Haustür aber auch neue Services wie die Video Live Beratung eingerichtet hat wird auch künftig nicht mehr auf diesen Komfort verzichten wollen. Die Ängste im Umgang mit den digitalen Shops sind gänzlich gefallen, sogar bei den Senioren, dessen gestiegene Akzeptanz für Online Shops ein wichtiger Grund für ein anhaltendes Wachstum sein werden. Somit gehen wir von einer Weiterführung dieses Trends aus und sehen gerade beim Thema eCommerce viele unausgeschöpfte Opportunitäten für Marken.

Social Media hat enorm vom Lockdown profitiert. Zum einen haben auch hier – genau wie im Online Shopping – die Zielgruppe der Senioren ihren Weg auf den Plattformen und Akzeptanz gefunden. Zum anderen haben aber gerade die eher “neuen” Plattformen wie TikTok und Pinterest vom hohen Zulauf profitiert, da sie genau die Bedürfnisse nach Ablenkung und Inspiration bedient haben, die viele Nutzer während der Krisenzeit gesucht haben.

Beide Plattformen sind auch deshalb eine wichtige Möglichkeit für Werbetreibende, da sie – im Gegensatz zu den etablierten Plattformen von Facebook – mit ihrem technischen Algorithmus organische Reichweite eher fördern, d.h. konkret es muss nicht viel Mediabudget investiert werden, um hohe Kampagnenreichweiten zu erzielen. Auch ist der Wettbewerb mit anderen Marken auf den Plattformen noch eher gering, weshalb Firmen, die jetzt frühzeitig auf diese Plattformen setzen, einen Vorsprung vor der Konkurrenz haben werden.

In der Schweiz als auch in Europa sind bis auf Weiteres alle Grossveranstaltungen abgesagt. Die Euro 2020 genau wie die Olympischen Spiele sind auf 2021 verlegt, Festivals und Konzertreihen vollständig abgesagt. Dieses Verbot trifft die Eventbranche natürlich hart, aber auch die Sponsoren können die erworbenen Lizenzen nicht wirklich nutzen. Mit eSports hat sich hier eine reale und ernst zu nehmende
Alternative gerade für Sponsoren aufgetan. Es wird online gespielt und dies – dank erhöhter Nutzung während des Lockdowns – immer mehr mit Publikum. Streaming-Anbieter wie Twitch und YouTube Gaming sind stark gewachsen und damit auch immer mehr die Toleranz in der Schweizer Bevölkerung.

Einige grosse Sponsoren haben diesen Hype realisiert und sind bereits mit Werbung, in den Spielen über Bannerintegration, Product Placement oder als Sponsoren von Teams und Turnieren positioniert. Das Sponsoring und die Werbemöglichkeiten gehen hier über die klassischen Chancen weit hinaus und bieten viele neue Strategien. Der eSports-Bereich ist dabei sich fest zu etablieren und hat unserer Meinung nach noch lange nicht den Höhepunkt erreicht.

Marken, die sich jetzt auf diese neuen Möglichkeiten einstellen und aktiv handeln, werden in der Post Corona Zukunft stark gegenüber der Konkurrenz profitieren können. Wir, als MediaCom, wollen mit unseren Kunden genau diesen Weg beschreiten und gemeinsam wachsen.

 

 

 

Next
“Das Ende einer Ära – was Sie für die Zeit nach Cookies für ein erfolgreiches digitales Marketing wissen müssen.“
Previous
Grüsse aus dem Home Office