news

MediaCom Schweiz schenkt finanziell benachteiligten Schülern Bildung

Bereits das 3. Jahr in Folge unterstützt MediaCom Schweiz die Organisation Aiducation

Mit unterschiedlichen Ausbildungsprogrammen setzt sich MediaCom Schweiz nicht nur die Ausbildung in der Schweiz, sondern auch für die Entwicklung von begabten jedoch bedürftigen Schülern weltweit ein. «Da Bildung einer der wichtigsten Hebel für die persönliche Entwicklung eines Menschen ist, haben wir uns auch in diesem Jahr wieder entschlossen Aiducation zu unterstützen und jungen Menschen dadurch Bildung zu schenken», so Anastasios Antonopoulos, CFO MediaCom Schweiz.

Trotz Begabung, Motivation und vielversprechenden Lebensvisionen, bleibt vielen jungen Menschen der Zugang zu Bildung aus finanziellen Gründen versperrt. Jeder Stipendiat wird von Aiducation individuell gefördert und ist Teil des Netzwerks zukünftiger Entscheidungsträger, die ihr Land wirtschaftlich, politisch und sozial voranbringen werden.

Pento, Jerome und Rehema leben in Entwicklungsländern und kommen aus armen Verhältnissen. MediaCom Schweiz ermöglicht den drei begabten Schülern jetzt den Zugang zu höherer Bildung. Alle drei haben grosse Ziele. MediaCom ermöglichen ihnen, das Gymnasium zu besuchen und die Teilnahme an einem Mentorship-Programm, das sich die Frage stellt: “How to make your country a better place?” (“Wie können wir unser Land zu einem besseren Platz auf der Erde machen?”)

AIDUCATION Soziales Projekt MediaCom Bild 1
AIDUCATION Soziales Projekt MediaCom Bild 1

Aiducation: Building People- Building Nations

Bildung ist die Voraussetzung zur persönlichen Entwicklung eines aktiven Bürgers. Ohne verantwortungsbewusste und aktive Bürger kann es keine langfristige und nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung geben. Die Spender von Aiducation vergeben deshalb leistungsbasierte Stipendien an talentierte und motivierte, finanziell benachteiligte Schüler in Entwicklungs- und Schwellenländern. «Die optimale Wirkung ihres Stipendiums ist uns sehr wichtig. Daher fliessen mindestens 90% der Spenden direkt in Bildung» Matthias Meier, CEO Aiducation International Schweiz.

Das Konzept von Aiducation besteht aus 3 Elementen:

  • Die Fokussierung auf Bildung:

Bildung ist der wichtigste Hebel zur persönlichen Entwicklung eines aktiven Bürgers. Ohne verantwortungsbewusste und aktive Bürger kann es keine langfristige und nachhaltige gesellschaftliche Entwicklung geben. Die Spender vergeben deshalb leistungsbasierte Stipendien an talentierte und motivierte, finanziell benachteiligte Schüler in Entwicklungs- und Schwellenländern.

  • Die Maximierung der Wirkung durch das Setzen auf Leistung:

Die Wirkung der Spende soll maximieren werden und daher setzt sich Aiducation ein für eine nachhaltige Veränderung. Daher konzentriert sich die Arbeit auf begabte und bedürftige Schüler, die ihre Leistungsbereitschaft in Schule und Gemeinschaft bereits unter Beweis gestellt haben. Alle Bewerber haben eine strengen Bewerbungsprozess erfolgreich durchlaufen.

  • Die Schätzung von Transparenz:

Die Stipendien basieren auf einem 1:1-Prinzip: Die Spender entscheiden, wen sie unterstützen wollen. Damit der Spender weiss, wie sich das Stipendiat entwickelt, erhalten sie jährliche Fortschrittsberichte.

Mehr dazu auch unter www.aiducation.org

AIDUCATION Soziales Projekt MediaCom Bild 2

Next
Tobias Kober, CDO, Horizont Report Schweiz Interview
Previous
Charity Weihnachtsverlosung schon das vierte Mal in Folge