events

Digitalmix@MediaCom: Google, Admeira, Appnexus und MediaCom diskutieren über Programmatic Buying

Unter dem Motto «Programmatic Demystified: Ein Blick hinter die Kulissen» hat MediaCom am Mittwoch seine Kunden zu einem exklusiven Vortrag über den Status und die Zukunft von Programmatic eingeladen.

DigitalMix - Zutaten

«In Zeiten des rasanten digitalen Wandels wollen wir als eine der weltweit führenden Mediaagenturen unsere Kunden über aktuelle Trends und Top- Themen informieren und inspirieren» so Lennart Hintz, CEO von MediaCom Schweiz.

«Dazu haben wir das Konzept «Digitalmix@MediaCom» ins Leben gerufen» Laut Katharina Momani diskutieren beim neuen Inspirationsforum von MediaCom in entspannter Club-Atmosphäre internationaler und nationaler Speaker über aktuelle Top Themen sowie Best Practice Cases. MediaCom bietet damit internationale Hintergrundinformationen mit Link zur Schweiz sowie hilfreiche Entscheidungshilfen.

Oliver Gertz, MediaCom Managing Director Interaction EMEA, präsentierte die wichtigsten Fakten zum Thema Programmatic. Die Marketing Buzzwords wie bspw. Big Data, Artificial Intelligence, Brand Safety, Ad-Fraud, Viewability wurden durchleuchtet und hinterfragt. Laut Oliver Gertz ist das Schweizer Team von MediaCom mit der MQI (= Media Quality Initiative) Vorreiter in Europa. Mit dem MQI erfolgt eine umfassende Beurteilung der Platzierungsqualität von Online Werbung, die eine kontinuierliche Optimierung und damit das Ergebnis der Kampagnen deutlich verbessert.

CEO Lennart Hintz referiert zum Thema Programmatic Buying

Kontrovers und konstruktiv diskutierten im Anschluss daran in einer Paneldiskussion Yves Mäder von Google, Hannes Eckhard von Appnexus, Jochen Witte von Admeira, Oliver Gertz und Lennart Hintz von MediaCom über den Status, die Entwicklung und den Einfluss auf den Business Impact von Programmatic in der Schweiz.

Experten Talk - Programmatic Buying

Laut Yves Mäder von Google hängt «70% des Erfolgs von der Kreativität ab. Wenn man durch Programmatic jeden einzelnen Nutzer ansprechen kann, sollte man nicht immer dieselbe Botschaft jedem Nutzer ausspielen, sondern dem Nutzer einen Mehrwert bieten. Nervige Werbung bringt niemandem etwas».

Auch Lennart Hintz, CEO von MediaCom Schweiz unterstreicht, dass Kreation und Message stimmen müssen. Damit der programmatische Einkauf seine Stärke ausspielen kann, müssen sich alle Player vorbehaltlos öffnen und den Werbungtreibenden Zugang zum gesamten Inventar ermöglichen – nicht nur zu Teilen davon.

Bei einem «Big Data on the Rocks» und Randentartar, Orange und Sauerteigbrot-Crostini gab es zum Abschluss eine Live Demo sowie angeregte Gespräche. «MediaCom hat das komplexe Thema spannend und klar auf den Punkt gebracht. Ich konnte einige Insights für unser Business mitnehmen» so Christiane Wissenbach von Coca-Cola.

Snacks und Cocktails rundeten das Programm ab.

Verantwortlich bei der MediaCom: Lennart Hintz (CEO von MediaCom Schweiz), Konzeptentwicklung & Organisation: Katharina Momani (Marketing Manager MediaCom Schweiz), Moderation: Maurizio Miggiano (Head of Data & Analytics, Interaction).

Die Zutaten zum Forum wurden bereits am Eingang inszeniert.

MediaCom ist eine der weltweit führenden Mediaagenturen und eine der grössten in der Schweiz. In Zürich arbeiten mehr als 70 Mitarbeiter. Mit einem umfangreichen Team aus lokalen wie internationalen Digitalexperten ist MediaCom Schweiz sehr gut aufgestellt. Zusätzlich zu 28 digitalen Experten in Zürich im Bereich Planung, Beratung und Implementierung, profitiert MediaCom von mehr als 20 Experten in den digitalen Special Units bei der GroupM, sowie einem internationalen Expertenteam. Zu den Kunden von MediaCom zählen schon seit vielen Jahren einige der erfolgreichsten Marken der Welt, z.B. AMAG, Credit Suisse, Coca-Cola, Mars und EMMI.

Next
MediaCom rüstet Kunden mit MQI «Media Quality Initiative» für den Kampf gegen AdFraud aus
Previous
MediaCom storms 2017 M&M Awards shortlist