berichte

Mediaanalyse 2016 – Es ist so weit: die Print-Reichweiten sinken

Entgegen vergleichbarer anderer Länder setzt erst jetzt ein deutlicher (= signifikanter) Rückgang bei der Nutzung gedruckter Titel in Österreich ein. Für Planungen wird es zunehmend schwieriger Zielgruppen unter 40 Jahren mit gedruckten Print – Exemplaren zu erreichen.

Tageszeitungen verlieren insgesamt an Reichweite

Alle Tageszeitungen zusammengefasst verlieren in der neuen MA 2016 signifikant an Reichweite. Die Gesamtreichweite liegt bei 66,7%. Das sind -2,5% gegenüber der MA 2015.
Die Verluste zeigen sich besonders deutlich bei den Zielgruppen unter 40 Jahren:

14-19 Jahre -7,0%
20-29 Jahre -7,7%
30-39 Jahre -6,8%

Im Detailvergleich verlieren 3 Titel signifikant gegenüber der MA 2015 an Reichweite: Kronen Zeitung, Kurier und TT Kompakt.
Bei der Kronen Zeitung haben vor allem fallende Reichweiten in OÖ dazu geführt. Der Kurier musste signifikante Verluste in NÖ hinnehmen.

Next
5 lessons from Cannes Lions 2017
Previous
When culture goes live